BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Landwirtschaft

Früher waren wir ein rein Landwirtschaftlicher Betrieb, auf dem Ackerbau und Viehzucht betrieben wurde. Schon damals wurden Zuckerrüben und Getreide angebaut. Ein Teil des angebauten Getreides wurde an das eigene Vieh verfüttert. Bis zum Ende der 1960er Jahre wurden auf unserem Hof noch Milchkühe gehalten. Schweinezucht und -mast wurde dann noch bis Ende der 1970er Jahre betrieben.

 

Heute bauen wir auf 31 Hektar Ackerfläche Weizen, Mais und Zuckerrüben an.

 

Der Weizen wird nach der Ernte in unserer Scheune eingelagert und später an einen Landhändler verkauft. Vom Landhändler wird der Weizen dann ein eine Mühle geliefert, die daraus Mehl erzeugt.

 

Mais wird auf unserem Betrieb erst seit ca. 10 Jahren angebaut. Mais kann entweder als Körnermais oder als Silomais angebaut werden. Beim Körnermais werden nur die Körner verwertet, indem sie in Futtermittelfabriken zu Schrot vermahlen werden. Der Silomais ist das klassische Futter in der Rindvieh Haltung. Hierfür werden die ganzen Maispflanzen schon auf dem Feld in kleine Stücke gehäckselt und anschließend in einem Silo verdichtet und danach luftdicht abgedeckt. Unter Luftausschluss vergärt der Mais dann zu Silage.

 

Der Mais, den wir anbauen, wird allerdings nicht als Viehfutter verwendet. Aus unserem Mais wird auch Silage hergestellt, diese dient aber als Futter für die Bakterien in einer Biogasanlage. Diese Bakterien produzieren Gase, die dann in einem Motor verbrannt werden. Dieser Motor wiederum treibt einen Generator an, der dann Strom produziert. Dieser Strom wird dann in das öffentliche Stromnetz eingespeist.

 

Zuckerrüben werden bei uns seit Mitte der 1950er Jahre angebaut. Früher war der Zuckerrübenanbau sehr arbeitsintensiv. Doch dank moderner Technik hat sich der Arbeitsaufwand stark reduziert, so dass nur noch wenig Handarbeit von Nöten ist. Unsere Zuckerrüben werden im nahegelegenen Ochsenfurt zu Zucker verarbeitet. Die dortige Zuckerfabrik ist eine der größten Fabriken des Südzucker Konzerns.